Kontakt: +49 (0) 941 / 38 22 3 55 6    -   info@geometro.de

Wissenswertes: MapInfo Professional

 

Mit MapInfo Professional, einem der weltweit führenden GIS Systeme, lassen sich geographische Daten zu Karten und thematischen Karten verarbeiten. Geographische Informationssysteme kommen vor allem dort zum Einsatz, wo räumliche Informationen verwaltet und Planauskünfte erteilt werden müssen. Insbesondere im öffentlichen Sektor hat sich die GIS Software fest etabliert, da hier eine Vielzahl an räumlichen Verwaltungsaufgaben gemeistert werden muss, von der Erstellung eines Kanalkatasters bis zur Liegenschaftsauskunft. Neben öffentlichen Kunden hat sich MapInfo Professional gerade auch bei privaten Unternehmen etablieren können. Zum einen kann MapInfo durch seinen verhältnismäßig günstigen Preis punkten, zum anderen sind vor allem wichtige Funktionen und Features rund um das Geomarketing bei MapInfo am weitesten fortgeschritten. Außerdem gestaltet sich der Austausch von Daten innerhalb von MapInfo Produkten vor allem dahingehend leichter, dass Farbinformationen und verschiedenartige Vektordaten (Punkte, Linien, Flächen) direkt in einer Zieldatei abgespeichert werden.

Ein entscheidender Vorteil von GiS Software im Allgemeinen, das sich geographische Informationen auf einer Karte mit Datenbanken verbinden lassen. Ein z.B. als Grundstück angelegtes Objekt auf der Karte kann durch die Verbindung zu einer Datenbank bzw. individuellen Datei mit Attributdaten verknüpft werden. Mit einem Klick auf das Grundstück können nun die Eigenschafts- bzw. Zusatzdaten abgerufen werden. Die Verbindung zwischen der graphischen Kartenoberfläche und der Attributdatei funktioniert in alles GiS Systemen in beide Richtungen. Durch Selektion einer Datei in der Datenbank kann durch entsprechende Befehle zu dem Kartenobjekt „gesprungen“ werden. Jede Datenbank stellt gleichzeitig eine Ebene oder einen Layer dar. Bei MapInfo Professional erfolgt die Verwaltung der verschiedenen Ebenen über die Layerkontrolle.

Neben einer Datenverarbeitung z.B. zu thematischen Karten oder Datenverwaltung in Form von digitalen Katastern, helfen geographische Informationssysteme gerade in Zeiten des „Big Data“ oder des „Data Mining“ bei der Datenanalyse. Durch die sog. Geocodierung lassen sich auch große Datenmengen einzelnen räumlichen Einheiten zuordnen. Werden diese Daten anschließend zu einer Karte mit entsprechendem Sachbezug verarbeitet, lassen sich aus den großen Datenbeständen wichtige Informationen herausfiltern.

Aktuelles

 

Landkarten mit Werbedruck:
hier erhältlich


Online-PLZ-Visualisierung:

PLZ Visualisierung Front

 

Green Label     website security    ssl logo